Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Feriencamps

1. Geltungsbereich

Die chess4u GmbH veranstaltet Feriencamps für Kinder und Jugendliche. Die AGBs gelten für alle von der chess4u GmbH durchgeführten Feriencamps. Der Vertrag wird zwischen der chess4u GmbH und dem/der Erziehungsberechtigten des teilnehmenden Kindes (nachfolgend gesetzlicher Vertreter genannt) geschlossen.

2. Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular Feriencamp-Seite. Nach erfolgter Anmeldung, erhält der gesetzliche Vertreter eine E-Mail mit einer Rechnung für das gebuchte Feriencamp. Der Teilnahmebeitrag ist innerhalb von 5 Tagen auf das angegebene Konto der chess4u GmbH zu überweisen, damit die Anmeldung abgeschlossen ist. Der gesetzliche Vertreter erhält daraufhin eine Bestätigung per E-Mail.

3. Abmeldung / Stornoregelung

Die Anmeldung für das Feriencamp ist verbindlich. Abmeldungen werden nur schriftlich (per E-Mail) oder Post entgegen genommen. Die Anmeldung kann bis zu 14 Tage vor Campbeginn kostenfrei storniert werden. Danach bis zu 48 Stunden vor Campbeginn werden bei einer Stornierung 60% des Campbeitrages zurückerstattet.

4. Versicherung

Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. des gesetzlichen Vertreters. Die Haftung der chess4u GmbH ist auf vorsätzliches Fehlverhalten oder grobe Fahrlässigkeit begrenzt.

5. Gesundheitszustand

Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass die teilnehmende Person gesund und sportlich voll belastbar ist. Die teilnehmende Person nimmt eigenverantwortlich am Feriencamp teil. Allergien und notwendige Medikamente sind der chess4u GmbH vor Campbeginn schriftlich mitzuteilen.

6. Campabsage

Die chess4u hat das Recht das Feriencamp gegen Rückerstattung der vollen Teilnahmegebühr abzusagen, bspw. pandemiebedingt oder auf behördlicher Anordnung.